Presse

Pressekontakt

Sie sind Journalist und haben Fragen zur KissSalis Therme, unserem Konzept oder unseren Events? Sie benötigen zusätzliche Informationen zum Unternehmen? Wenden Sie sich an uns.

Außerdem stellen wir Ihnen individuelles Fotomaterial sowie umfangreiche Informationen zu allen Themen rund um die KissSalis Therme zur Verfügung. Mailen Sie uns oder rufen Sie uns an. Wir freuen uns auf Ihre Nachricht.

KissSalis Therme
Marketing & PR
Heiligenfelder Allee 16
97688 Bad Kissingen

Tel. (0971) 826 620
Email: Marketing(at)kisssalis.de

Pressemitteilungen 2017

IOC Präsident Dr. Bach trifft IAKS Präsident Dr. Kannewischer

IOC Präsident Dr. Thomas Bach begrüßte IAKS Präsident Dr. Stefan Kannewischer am 7. Juni 2017 in Lausanne. Dr. Kannewischer informierte in Begleitung von IAKS Generalsekretär Klaus Meinel über die jüngsten Entwicklungen innerhalb der IAKS und das wachsende internationale Netzwerk.

IOC Präsident Dr. Bach zeigte sich interessiert an den sich wandelnden Themenschwerpunkten innerhalb der IAKS hin zu sozialen und ökonomischen Aspekten. Die Nachhaltigkeit von Sportangeboten, aber auch der Sportinfrastruktur, ist aus Sicht des IOC eines der wichtigsten Themen für die Zukunftsfähigkeit urbaner Gesellschaften.

Die exzellente Kooperation zwischen IOC und IAKS geht zurück auf die frühen 1990er Jahre, als der damalige IOC Präsident Juan Antonio Samaranch erstmals die Schirmherrschaft für den IAKS Kongress übernahm - eine Tradition, die bis heute andauert. 1998 verlieh das IOC der IAKS den Status einer "IOC Recognized Organization", und 1999 beteiligte sich das IOC erstmals am internationalen Architekturpreis der IAKS. Dieser wird seitdem alle zwei Jahre als "IOC IAKS Award für beispielhafte Sport- und Freizeitanlagen" verliehen.

Pressemitteilungen 2016

KissSalis MusicNights – Musik mit allen Sinnen erleben Auftaktveranstaltung am Freitag, 16. Dezember 2016 ab 19 Uhr

Nach dem großen Erfolg des KlangWasserCocktails in der KissSalis Therme hofften die Gäste immer wieder auf eine musikalische Fortsetzung. Jetzt ist es soweit. Im Dezember ist Start für die monatlichen Musikevents in der ThermenLandschaft der KissSalis Therme. Das Besondere: bei den KissSalis MusicNights hören die Gäste die Musik nicht nur über dem Wasser, sondern genießen die Klänge auch beim Eintauchen in das große Innenbecken. Der außergewöhnliche Musikgenuss wird zu einem Erlebnis aller Sinne: im warmen Wasser treibend lauschen die Besucher den Klängen der Live-Musiker…
Die fast schon magischen Momente werden durch Unterwasserlautsprecher ermöglicht. Diese passen die Frequenz der Klänge an das menschliche Gehör an, so dass sich die Musik nicht verzerrt oder dumpf sondern einfach nur schön anhört. Natürlich kann man die Musik auch über dem Wasser hören. Der Sound erfüllt Raum und Wasser.

Für die Veranstaltungen wurden regionale Live-Künstler aus unterschiedlichen Stilrichtungen ausgewählt: Den Anfang machen am Freitag, den 16. Dezember das Duo Matze und Joe von der Band „Sulander“ mit Balladen und feinstem Rock & Blues. Veranstaltungsbeginn ist um 19 Uhr und als kulinarisches Highlight gibt es verschieden Pizzen aus dem Steinofen.
Am 20. Januar begrüßt die KissSalis Therme dann „George and the Clooneys“ und am 17. Februar das rockige Duo Melly & Clyde. Die MusicNights sind im regulären Thermeneintritt beinhaltet.

HEILWASSER MAL ANDERS Neue Hautpflegeprodukte und praktische Trinkflaschen ergänzen das Angebot

Ab Montag, 29. August gibt es neue Hautpflegeprodukte mit Bad Kissinger Heilwasser aus dem Schönbornsprudel und moderne Trinkflaschen. Angeboten werden die Produkte in der Tourist-Information im Arkadenbau und im BadeShop der KissSalis Therme.

Die Hautpflegeprodukte in den Duftrichtungen „Rose“ und „Natur“ sind als Gesichtspflege, Körperlotion sowie als Duschbad erhältlich und bestehen bis zu 55 % aus Heilwasser des Schönbornsprudels. In der KissSalis Therme kann man nicht nur im Schönbornsprudel baden, sondern erhält ab Montag die Schönborn-Pflege auch für Zuhause. Die Gesichtscreme trägt zur Verbesserung der Hautelastizität bei, die Körperlotion verleiht ein samtig weiches Hautgefühl und das Duschbad ist für die schonende Reinigung aller Hauttypen geeignet. Es wurde auf eine vegane und silikonfreie Herstellung geachtet, um den natürlichen Charakter der Produkte zu unterstreichen. Richard Pucher, Betriebsleiter der KissSalis Therme, freut sich über die neuen „KissSalis to go“-Produkte: „ Unsere Gäste schätzen die Wirkung unseres Thermalwassers sehr. Schön, dass sie dieses nun auch für die Hautpflege mit nach Hause nehmen können.“ Die Produkte kosten ab 7,90 € und sind als Souvenir, als Geschenk oder für den eigenen Bedarf gedacht.

Eine weitere Neuheit rund um das Heilwasser ist die Trinkflasche, die in der Brunnenhalle zu den Ausschankzeiten, in der Tourist-Information sowie in der KissSalis Therme erworben werden kann. „Mit der praktischen und schicken Trinkflasche machen wir eine neue Zielgruppe auf unser Heilwasser aufmerksam und ergänzen den klassischen Heilwasserausschank aus Gläsern um ein modernes Accessoire. Die attraktive Flasche passt hervorragend in unser Konzept, die Trinkkur als Ritual modern zu inszenieren.“ sagt Frank Oette, Kurdirektor und Geschäftsführer der Bayer. Staatsbad Bad Kissingen GmbH. Die Trinkflasche gibt es als transparente und hellblaue Version und die Skala zeigt in 50er Schritten das Fassungsvermögen von bis zu 600 Millilitern an. Die robuste BPA-freie Kunststoffflasche ist für Sportler, Picknicker, Spaziergänger oder einfach als praktisches Trinkgefäß gedacht. Sie kostet 9,90 € und ist ideal für Heilwasserfans, die auch unterwegs nicht auf einen gesunden Schluck (Heil-)Wasser verzichten wollen.

„Alle Produkte zum Thema Heilwasser bieten wir auch interessierten Gastgebern und anderen Anbietern aus Bad Kissingen zur Vermarktung und zum Verkauf an. Wir freuen uns, mit der KissSalis Therme einen der wichtigsten Leistungsträger Bad Kissingens als ersten Vertriebspartner gewonnen zu haben.“ erklärt Kathrin Betzen, Leiterin der Marketingabteilung der Bayer. Staatsbad Bad Kissingen GmbH. Interessierte Unternehmen können sich direkt an die Bayer. Staatsbad Bad Kissingen GmbH wenden.

Mehr Infos zum Herunterladen